Das Point of CARE PAKET von MuT

Klinische Chemie

Hotline:
(030) 77 22 0 44

Reflotron® sprint

Geräteabbildung Reflotron Sprint

Das Reflotron® sprint dient zur quantitativen Bestimmung von Parametern der Klinischen Chemie aus Blut, Serum und Plasma.

Das Reflotron® sprint unterscheidet sich vom Reflotron® Plus durch die Möglichkeit, in drei parallelen Messkanälen drei Proben, bzw. Tests gleichzeitig unabhängig voneinander zu messen

Dadurch wird der dreifache Testdurchsatz im gleichen Zeitraum ermöglicht

Das große übersichtliche Display erlaubt die sichere Zuordnung der parallelen Messungen.

Die Bestandteile des Systems Reflotron® sprint

Reflotron® sprint –

ein kompaktes Reflexionsphotometer zur vollautomatischen Auswertung von Reflotron® Tests.

Das Mikroprozessorsystem überwacht sämtliche Funktionen wie Temperierung, automatische Kalibrierung, testspezifische Durchführung und Auswertung der Messungen einschließlich der Berechnung der Ergebnisse.

Reflotron® sprint –

Reagenzträger zur spezifischen Bestimmung wichtiger Parameter der Klinischen Chemie aus unverdünntem Proben- material.

Ein Magnetband auf der Rückseite jedes Reflotron® Reagenzträgers enthält alle test- und chargen- spezifischen Daten. Dadurch wird die Handhabung und individuelle Programmierung des Gerätemikroprozessors sichergestellt. Die Reihenfolge der zu bestimmenden Parameter kann beliebig gewählt werden.

Die verschiedenen Reflotron® Reagenzträger dienen der spezifischen Bestimmung wichtiger Parameter der Klinischen Chemie. Mit der verfügbaren Reagenzträger-Palette können die folgenden Enzyme und Substrate im Blut analysiert werden.

Der Einsatz von Vollblut als Probenmaterial neben Serum und Plasma ist bei fast allen Reagenzträgern für Reflotron® sprint durch Integration eines Plasma-Gewinnungssystems möglich.

Technische Daten
Abmessungen ca. 55 x 35 x 26 cm (Display eingeklappt)
Gewicht ca. 13 kg
SpannungsversorgungNetz: 110V; 230 V; 47Hz bis 63Hz
BedienerführungGut verständliche Bedienerführung über Displaymeldungen in der Landessprache.
Hinweise auf die Durchführung von "Clean und Check" nach 100 Messungen bzw. nach Ablauf von 7 Tagen

nach oben